+49 (0) 931 466 211 00 | sales@flexus.de

Flexus Transport-/Staplerleitsystem FLX-TLS erhält Zertifizierung für SAP S/4HANA – „SAP® Premium Certified Integration with SAP Applications“  - FLEXUS AG

Flexus Transport-/Staplerleitsystem FLX-TLS erhält Zertifizierung für SAP S/4HANA – „SAP® Premium Certified Integration with SAP Applications“

FLX TLS Zertifizierung SAP premium certifiedDas SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) hat das „FLX-TLS - Das Transport-/ Staplerleitsystem für die Intralogistik" für die Integration mit SAP S/4HANA zertifiziert.

Die hohen prozesstechnischen als auch informationstechnischen Anforderungen, welche seitens SAP-Kunden an SAP-Partner gestellt werden, stehen auch bei der Würzburger Flexus AG im Fokus. Bereits seit über 25 Jahren entwickelt die Flexus AG im Bereich der SAP-Intralogistik innovative Anwendungen, die direkt in SAP® implementiert werden. Diese langjährige Erfahrung zahlt sich aus: Das seit vielen Jahren etablierte FLX-TLS Transport-/ Staplerleitsystem wurde seitens SAP® nun auch für SAP S/4HANA zertifiziert.


SAP® PREMIUM CERTIFIED INTEGRATION WITH SAP APPLICATIONS

Die Zertifikate der SAP ICC gelten als offizielles Gütesiegel von SAP® und zeigen dem Kunden auf einen Blick, dass sich das FLX-TLS nahtlos in die bestehende SAP-Landschaft einbinden lässt. Eine SAP® Premium Certified Integration with SAP Applications bedeutet für den Kunden unter anderem eine sichere und robuste Lösung, die den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards von SAP® entspricht. Das vereinfacht den Kunden Investitionsentscheidung und sichert das langjährige Vertrauen in das SAP Add-On.

Das Flexus Transportleitsystem umfasst Module wie Staplerleitsystem, Routenzugsteuerung, mobile SAP Fiori Apps und die Anbindung für fahrerlose Transportsysteme für die ganzheitliche Logistikoptimierung.

Alle Module haben die Zertifizierung („SAP® Premium Certified Integration with SAP Applications“) erfolgreich durchlaufen. Besondere Beachtung erfuhr dabei die Analyse der Performance und der Plattformneutralität, das heißt das FLX-TLS ist auf den von SAP® unterstützen Betriebssystemen und Datenbanken lauffähig und enthält keine plattformspezifischen Komponenten. Mit der Ausrichtung auf SAP S/4HANA stellt das FLX-TLS eine zukunftsfähige und individuell erweiterbare Lösung dar, die auch zukünftigen Herausforderungen gewachsen ist.


INFORMATIONEN ZUR LÖSUNG

Optimierte Fahrauftragszuweisung durch das FLX-TLS Transport-/ Staplerleitsystem für SAP®
Stapler und weitere Fahrzeuge sind in den unterschiedlichsten Bereichen eines Unternehmens im Einsatz, doch diese Ressourcen werden häufig nicht zentral gesteuert und fahren auf Zuruf. Die Folgen sind viele Leerfahrten, eine ineffiziente Nutzung der Flotte sowie ein Gefahrenpotential für die Mitarbeiter. Mit dem FLX-TLS erhalten Kunden eine einfache, transparente und von SAP® zertifizierte Lösung für die Kontrolle der Staplerflotte und weiterer Ressourcen. Dieser ganzheitliche Ansatz sorgt für eine bereichsübergreifende Steuerung und Wegeoptimierung des Materialflusses. Mit dem innovativen Add-On Virtual Logistics ist zusätzlich eine Visualisierung der Livesituation auch in Echtzeit und 3D möglich.

Für einen optimalen Einsatz der Ressourcen ist das FLX-TLS direkt in SAP® intergiert. Auf die benötigten Daten wird unmittelbar über SAP® zurückgegriffen. Somit sind weder Middleware noch externe Schnittstellen notwendig. Auch eine Optimierung als Add-On für SAP® MM, WM, EWM, PP, SD ist möglich.

 

Fahrzeug StaplerortungAls besondere Highlights des FLX-TLS wurden Flexus-Lösungen für Stapler, Routenzugsteuerung, Fahrerlose Transportsysteme und SAP Fiori zertifiziert. So bietet das FLX-TLS mit der Möglichkeit zur Fahrzeug-/ Staplerortung ein Instrument für die Steuerung der gesamten innerbetrieblichen Transporte: Echtzeitdaten und das Zusammenspiel mit SAP® ermöglichen dadurch scanfreie und effiziente Lagerprozesse.

 

 

RoutenzugAuch Routenzüge und deren Steuerung sind im FLX-TLS integriert.

Transportwege können somit verkürzt werden, da vom System die sinnvollsten Wegstrecken berechnet werden.
 

 

 

Transport School Bus WFIn den letzten Jahren haben auch Fahrerlose Transportsysteme (FTS) zunehmend Einzug in die Logistik gehalten und sind daher ebenfalls im FLX-TLS abgebildet. Sie ersetzen bereits in der Praxis und in der Planung die konventionellen Ressourcen wie Stapler und Routenzüge.

 

 

Software SAPDank dem FLX-TLS ist nun auch die IT-Integration in das bestehende SAP® ERP oder SAP S/4HANA kein Problem mehr. Ein weiteres Highlight des FLX-TLS sind die SAP Fiori Apps, die es möglich machen, SAP ERP Transaktionen geräteunabhängig (Desktop-PC, Handy, Tablet, MDE mit Android) zu verwenden.

 

 

Durch das Zusammenspiel mit SAP® sorgt das FLX-TLS Transport- / Staplerleitsystem unter anderem für eine verbesserte Traceability des Warenflusses, eine höhere Auslastung der Staplerflotte, eine dynamische Steuerung von Routenzügen und eine hohe Usability durch eine vereinfachte Design- und Systemlogik.

 

>> Weitere Informationen zum Transport-/ Staplerleitsystem der Flexus AG

>> Mehr Informationen zu den Flexus Add-Ons


KONTAKT     

 
 Icon Kontakt Allgemein

Kontaktieren Sie uns. Wir stellen
Ihnen unsere Lösung gerne vor. 

info@flexus.net 
Kontaktformular 
Tel.: +49 (0) 931 466 211 00  

NEWSLETTER

 
 Icon Newsletter

Bleiben Sie immer top informiert.
In unserem Newsletter berichten
wir über Innovationen & Events.

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok