+49 (0) 931 466 211 00 | sales@flexus.de

Nachwuchskräfte in der IT Branche - Mitarbeiter im Gespräch - FLEXUS AG

Nachwuchskräfte in der IT Branche - Mitarbeiter im Gespräch

Nachwüchskräfte in de IT Branche Martin„Am besten hier bei Flexus und der Arbeit im Allgemeinen ist die lockere Atmosphere zwischen den Kollegen und die große Hilfsbereitschaft. 
Fachlich finde ich viel Spaß an immer neuen Herausforderungen durch Anforderungen für unsere 3D Projekte, was mich fortlaufend dazu bringt über meine geglaubten Fähigkeiten hinauszuwachsen.“

Martin, Werkstudent bei der Flexus AG im Interview

 

 

  1. Berichte kurz über Dich und Deinen Werdegang
    Derzeit bin ich als Werkstudent der Fachhochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt im Bereich der 3D Visualisierung von SAP Daten bei Flexus tätig. Dabei beschäftige ich mich größtenteils mit dem Planen und Implementieren von 3D- sowie Virtual Reality Lösungen auf Basis der Unity Engine.

  2. Warum hast Du Dich für eine Ausbildung oder ein Studium im IT-Bereich entschieden?
    Die Entscheidung kam tatsächlich sehr spontan, nachdem ich merkte, dass ein Wirtschaftsinformatikstudium an der Universität direkt nach dem Abitur nicht das Richtige für mich war. Nach einer kurzen Selbstfindungsphase, schlug mein bester Freund ein Informatikstudium an der Hochschule vor. Dieses lag mir deutlich besser, als der vorherige Studiengang, wodurch ich schließlich auch in für mich schwierige Aspekte der Informatik hineinwuchs.

  3. Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei Dir aus?
    Als erstes beantworte ich Meeting-Anfragen und E-Mails vom Vortag. Im Anschluss arbeite ich an meinen Projekten in Unity. Unity ist eine Entwicklungsumgebung bzw. ein Editor, welcher die Entwicklung von Computerspielen und 3D-Grafik Anwendungen ermöglicht. Was hat das mit Logistik zu tun? Meine Kollegen und Ich bilden sowohl Logistiklager als auch Produktionshallen mit allen dazugehöhrigen Ressourcen, wie Gabelstapler, Routenzug oder Schlepper in 3D ab. Damit können unterschiedliche Testszenarien durchgespielt werden und mögliche Optimierungen und Einsparpotenziale identifiziert werden. Mit einer direkten Anbindung unseres Systems an SAP können wir solche Tests mittlerweile auch mit Live-Daten unserer Kunden durchführen. Meine Arbeit reicht also von tatsächlicher Progammierarbeit, über die Suche von geeigneten neuen Ressourcen bis hin zu Mitarbeitergesprächen über das aktuelle Thema und neue Funktionen in Unity.

  4. Deine Arbeit in 3 Worten:
    Warum funktioniert das?

 

UnityScene     UnityScene3

 

 

 

 

 

 

 

Beispiele der Unity-Engine


KONTAKT     

 
 Icon Kontakt Allgemein

Kontaktieren Sie uns. Wir stellen
Ihnen unsere Lösung gerne vor. 

info@flexus.net 
Kontaktformular 
Tel.: +49 (0) 931 466 211 00  

NEWSLETTER

 
 Icon Newsletter

Bleiben Sie immer top informiert.
In unserem Newsletter berichten
wir über Innovationen & Events.

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok